WIRSCHENBAUER seit 1888

1888 wurde der Hof gekauft, wodurch erstmals der Name Mugrauer auf unserem Haus erwähnt und immer weitergeführt wurde. Der Name „Wirschenbauer“ geht weit in die Vergangenheit zurück, lt. Recherchen im Landesarchiv sogar bis in das 14. Jhd.


Nordwestliche der Gemeinde Alberndorf liegt unser schöner Hof auf einer Seehöhe von 541 Metern und ist umgeben von Wiesen und Wäldern.... Wir besitzen einen außergewöhnlich schönen Ausblick auf Alberndorf und dessen Umgebung.

Insgesamt werden knapp 29 ha Fläche, Wiesen, Felder und Wälder, bewirtschaftet, die zum Großteil rund um den Betrieb liegen. Jedes Jahr werden auch gut 7 ha Getreide für unsere Tiere angebaut, wodurch wir unsere Schweine auf dem hofeigenen Stroh halten können. Unser landwirtschaftlicher Zweig ist daher auch die Direktvermarkung im Bereich Schweinefleisch.

Wir führen einen Familienbetrieb, Hermann und Leopoldine Mugrauer bewirtschaften den Hof im Vollerwerb, während die zukünftigen Hofübernehmer Andrea (geb. Mugrauer) und Stefan Schwarz derzeit mit 30 Wochenstunden Hauptberuflich in Linz tätig sind. Zusammen bilden wir ein echt gutes Team, in dem jeder dem anderen tatkräftig zur Seite steht und mitanpackt, denn nur so kann man eine Landwirtschaft vorantreiben und am Leben erhalten. Wir vier legen großen Wert auf unsere altbekannte traditionelle Rezeptur aus Großmutters Küche.

Seit über 70ig Jahren wird auf die Direktvermarktung bei uns am Hof großen Wert gelegt, wodurch wir 1993 einen Kühl- und Zerlegeraum errichteten. Seit eh und jeh haben wir freitags einen Stand am Grünmarkt in Urfahr-Umgebung. Die jahrelange Marktfahrererfahrung hat sich so gut bewährt, dass wir seit 2015 unseren Wirtschaftszweig verstärkt auf unsere selbsterzeugten Produkte legen. Unsere Vielfalt an Produkten werden 2-mal im Monat in Gallneukirchen am Bauernmarkt und jeden ersten Samstag im Monat in Treffling zum Kauf angeboten. Auf unseren Märkten haben wir eine hochwertige, aber dennoch überschaubare Sparte an Fleischprodukten, darunter Speck, Bratl, Sulz, Leberschädl, Haschee-Speck-Grammelknödel, Würste, Bratenfett, Verhackertes, sowie Grammelschmalz … auch Eier von unseren Freilauf-Hühnern werden zum Kauf angeboten. Um eine kleine Abwechslung auf den Märkten zu bieten, gibt es auch immer verschiedene Mehlspeisen zum Kauf.

2015 haben wir die Auszeichnung „Gutes vom Bauernhof“ für unseren Hof erworben.
Jenes Qualitätsprogramm, eine Marke der Landwirtschaftskammer Österreich, steht für bäuerliche Lebensmittelproduktion auf höchstem Niveau.
Die Marke wird nur an gute und streng kontrollierte Betriebe vergeben, die selbst hergestellte Rohstoffe mit größter Sorgfalt verarbeiten. Konsumenten können so bezüglich Herkunft, Herstellungsart und Qualität der Lebensmittel absolut sicher sein.

Seit 2016 sind auch wir im Besitz einer Registrierkasse, die uns auf allen Märkten begleitet und unterstützt. Des Weiteren liefern wir unseren Speck zum Caritas Spar Alberndorf, Unimarkt Gallneukirchen, zum Lagerhaus in Engerwitzdorf und seit kurzem beliefern wir auch die Jausenstation Poscher in Kelzendorf mit unseren Produkten.

Bis vor kurzem zählten auch noch Milchkühe zu unserem wichtigsten Hab und Gut. Nach der Spezialisierung auf Schweine können wir uns aber trotzdem nicht von den Rindern trennen, deswegen haben wir nebenbei ein paar Mastkälber, die einen schönen großen Weidenauslauf genießen können.

Unseren „Almflair“ genießen wir so oft wie möglich auf unserer Sonnenbank, die ruhige Atmosphäre auf unserem Hof erinnert uns jeden Tag wie schön unser Landleben ist.


Alles Liebe
Familie Mugrauer & Schwarz
Vulgo Gr. Wirschenbauer

© 2017 Wirschenbauer G´schichten.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon